Nichtraucher werden und bleiben?!

Werbung NichtraucherHelden.de

Tipps gegen Entzugserscheinungen Rauchen

Um Nichtraucher zu werden und zu bleiben muss sich dein Körper zunächst das Nikotin abgewöhnen, denn im Laufe der Zeit und durch die regelmäßige Zufuhr hat sich Dein Körper an das Nikotin gewöhnt. Wenn Du nun mit dem Rauchen aufhörst kommt es zu Entzugserscheinungen in deinem Körper. Das kann starkes Rauchverlangen nach sich ziehen, bist Nervös, oder aber auch Aggressiv, leidest vielleicht unter Schlafproblemen und hast mal schlechte oder sogar depressive Tage die auf die Stimmung drücken. Manche Menschen haben so gut wie keine Symptome, bei anderen wiederum dauert es länger und sie tun sich schwerer.

Das beste Mittel gegen die hier aufgezählten Entzugserscheinungen ist Sport und viel Bewegung!

Du bist gereizt oder frustriert durchs Nichtrauchen?

Falls Du gereizt oder frustriert bist, weil du Nichtraucher wirst, lass es nicht an deiner Umwelt aus die können nichts dafür. Informiere sie über deinen Rauchstopp und bitte sie um Nachsicht falls Du mal wieder zu gereizt bist.
Wie oben schon erwähnt, mach Sport und bewege dich das schüttet Glückshormone aus und Du kannst deinen Frust abbauen.
Was noch sehr hilfreich ist, ist sich zu entspannen, baue in deinen Alltag regelmäßige Entspannungsübungen ein.

Nichtraucher sind müde und angeschlagen?

Falls dem so ist, gönne dir mehr Schlaf. Mach mal kleine Pausen und gehe an die frische Luft oder zumindest öffne das Fenster wenn du nicht nach draußen kannst. Du kannst aber auch Bewegung und Entspannung kombinieren indem Du einen Spaziergang machst und dich danach entweder auf einen Powernap hinlegst oder dir eine Badewanne gönnst.

Du willst jetzt unbedingt eine Rauchen?

Tu das ja nicht. Gib deinem Rauchverlangen nicht nach! Lenke dich ab indem Du mit jemanden über deine momentane Situation redest. Vermeide eine Umgebung wo geraucht wird. Kein Kaffee sondern lieber Wasser trinken. Auch hier hilft wieder Bewegung, Bewegung, Bewegung. Du kannst Dir ja auch die Zähne Putzen oder einen Kaugummi kauen.

Hast Du einen erhöhten Appetit?

Das kommt daher das das Rauchen das Verlangen nach Essen unterdrückt. Du kannst Dir helfen indem Du viel Wasser trinkst. Oder iss etwas Obst. Kaue einen Kaugummi oder lutsch ein Zuckerl. Wenn Du isst, iss langsam und bewusst. Du kannst aber auch gerne eine Zartbitterschokolade auf deiner Zunge zergehen lassen, die enthält weniger Zucker als Milchschokolade. Übrigens unterstützt dich die wie schon erwähnte Bewegung dabei, nicht zu zu nehmen. wenn Du den Jojo Effekt vermeiden möchtest, empfehle ich Dir diesen Artikel zu lesen: http://www.betterchoices.at/so-verhinderst-du-den-jojo-effekt-garantiert/

Nikotinsucht? Was ist Nikotin?

Nikotin ist schwer Sucht erregend und außerdem Krebs fördernd und wie jeder weiß giftig. Es ist nachweislich im Gehirn für Veränderungen verantwortlich. Im chemischen Sinne handelst es sich dabei um ein Alkaloid. Es kommt in Tabakpflanze und in anderen Nachtschattengewächsen in deren Blätter vor. Dies hat ein ähnliches Suchtpotenzial wie Kokain oder Heroin. Nikotinsucht besteht dann, wenn man einen starken Wunsch verspürt Zigaretten zu rauchen. Außerdem hat man kaum Kontrolle über den Beginn die Menge und die Beendigung des Konsums. Aber auch eine Vernachlässigung von Aktivitäten die einem zuvor Spaß gemacht haben zugunsten des Konsums. Wie schon erwähnt ist Nikotin ein starkes Nervengift dass das gesamte Gefäß und Nervensystem angreift.

Raucherlunge?

Die Giftstoffe lagern sich durch das Einatmen des giftigen Tabakrauchs direkt in der Lunge ab. Besonders der Teer ist das schlimme daran. Entzündungen die wiederkehren sind die Folgen daran, sie machen sich durch den sogenannten Raucherhusten bemerkbar. Die Lunge kann dadurch immer weniger Sauerstoff aufnehmen und wird so geschädigt. Dadurch sinkt natürlich die Leistungsfähigkeit. Das wird als Raucherlunge bezeichnet.

So kannst Du deine Raucherlunge reinigen! Und zur Nichtraucherlunge machen!

Viele Schadstoffe die vom Rauchen sich in der Lunge abgelagert haben wird man wieder los. Denn dieses Organ hat eine Selbstreinigungsfunktion. Alle zwei bis drei Wochen erneuern sich die Zellwände, ebenso die Lungenbläschen.

Tipps um deine Raucherlunge zu reinigen!

Wenig bis gar keine Zigaretten rauchen. Gehe stattdessen an die frische Luft. Am besten die Stadtluft vermeiden und den Wald aufsuchen oder in die Berge gehen.
Auch die richtige Ernährung hilft zum Beispiel unterstützen folgende Lebensmittel deine Lunge zu reinigen:
Ingwer: tut den Bronchien gut und wirkt schleimlösend
Zwiebeln: die enthaltenen Stoffe wirken entgiftend.
Paranüsse: enthalten von Haus aus Vitamin E und ein Antioxidant Namens Selen
Cranberries: die Stoffe die diese kleine roten Früchte beinhalten Stoffe die Antibakteriell und sogar entzündungshemmend wirken.
Karotten: durch das Karotin wird das Lungengewebe gestärkt.

Verzichte in dieser Phase der Reinigung deiner Lunge auf Milchprodukte da sie die Schleimbildung fördert.
Du wirst es nicht glauben aber auch heißer Dampf hilft. Ob du nun ein Dampfbad nimmst oder in die Sauna gehst Deine zukünftige Nichtraucherlunge wird es dir danken. Am besten gemixt mit Eukalyptusöl oder ähnlichen Ölen.

Werbung NichtraucherHelden.de

Rauchen aufhören Apps?

Es gibt mittlerweile unzählige Apps die dir dabei helfen können mit dem Rauchen auf zu hören. Viele davon sind sogar kostenlos, ersetzen aber keine persönliche Beratung und Begleitung. Hier stelle ich Dir 4 Nichtraucher werden und bleiben Apps vor die Dir dabei helfen zum Rauchen aufhören.

Die Smoke Less App

Diese App hat einen etwas anderen Ansatz als die Mitbewerber. Es hilft dir dabei den Zigarettenkonsum zu reduzieren und geht nicht davon aus das Du gerade mit dem Rauchen aufgehört hast. Der Abstand zwischen zwei Zigaretten soll vergrößert werden und am Ende sogar gänzlich beendet werden. Diese App ist nur für Android verfügbar. Auf den Button klicken um zur App zu gelangen.

Die Get Rich or Die Smoking App

Diese App aktiviert Dein Belohnungssystem und hilft Dir Kosten zu sparen. Du gibst an worauf Du ansparen möchtest, zB. ein neues Handy oder einen netten Urlaub zu zweit. Je nach Wunschsumme errechnet die App wie lang man aufs Rauchen verzichten muss um sich die Wünsche zu erfüllen. Einfach den Preis und Namen gegeben falls ein Foto in die Wunschliste eintragen und auf der Startseite der App wird dir die Belohnung angezeigt an die Du dich erinnern möchtest. Auch eine aktive Community sowie sowie Tipps zur Verbesserung deiner Gesundheit und Fitness gibt es. Diese Gibt es ebenfalls nur im Android Store. Auf den Button klicken um zur App zu gelangen.

Die QuitNow!-App

Das Motto dieser App ist „Gemeinsam sind wir stark“. Hier kannst Du deine Erfolge der Raucherentwöhnung mit einer Community in Chats sowie in einschlägigen Netzwerken teilen, und dir tolle Tipps und Aufmunterung holen. In der QuitNow!-App kannst du eingeben ob Du in einer bestimmten Situation (Zigarette zum Kaffee, oder bei einem Bier oder nach dem Essen) eingeben und vermerken ob Du dem klassischen Rauchauslöser nach gegeben hast oder nicht. Falls Du nicht nach gegeben hast kannst Du voll Stolz den Button „I resisted“ drücken. Zusätzlich gibt es noch andere Buttons wie „10 Tage rauchfrei“ oder aber auch noch den „50 Euro gespart“ Button. Durch die ausführliche Auswertung siehst Du wann Du das größte Verlangen nach einer Zigarette hattest. Dies hilft Dir dein Rauchverhalten besser ein zu schätzen. Dies App ist sowohl für Android als auch für Apple User verfügbar. Klicke auf den Button um zur App zu gelangen.

Die Nichtraucherhelden-App

Das Beste kommt zum Schluss. Meine Lieblings App mit der Du garantiert zum Nichtraucher wirst und die ich selbst gerne benutzte. Der Bereich der kostenlos ist, bietet eine Statistik die motiviert. Es zeigt Dir an wie viele Zigaretten Du nicht geraucht hast und wieviel Geld Du dir dadurch gespart hast. Es sind sehr übersichtliche und vielfältige Inhalte die man Dank einer Checkliste täglich einfach konsumieren kann. Inbegriffen sind ebenfalls Spiele sowie Atemübungen und motivierende Sprüche die dir bei starkem Rauchverlangen Unterstützung bieten. Und jetzt kommt das Beste! Es gibt auch die Option eines Basis Programms für 89.00 Euro oder plus Programm für 139.00 Euro dessen Kosten bis zu 100% Prozent von der deutschen Krankenkasse übernommen wird! Bei mir waren es 80% Prozent des Betrags! Auf den Button klicken um zur App zu gelangen.

Ich rauche nun seit Juli 2016 nichts mehr und Dank dem professionellen Nichtraucherprogramm wurde ich innerhalb von 10 Tagen zum Nichtraucher. Trotz all meiner Befürchtungen und der Skepsis habe ich den Versuch gestartet, da die deutsche Krankenkasse bis zu 100% der Kurskosten übernimmt. Willst auch Du wissen wie viel deine Krankenkasse der Kurskosten übernimmt? Dann prüfe das jetzt hier kostenlos und unverbindlich.

*Hier klicken Buttons, sind Affiliate Links.
Wenn Du über diese Links etwas kaufst, hilfst Du mir diese Seite zu erhalten. Die Produktpreise bleiben für dich gleich! Danke für deine Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

code